Was ist die beste Länge für Ratschengurte? Bestimmung der idealen Größe für sichere Ladung

Zuletzt aktualisiert:

Die übliche Länge der verwendeten Ratschengurte

Bei der Auswahl von Ratschengurten zur Ladungssicherung ist es entscheidend, die passende Länge zu wählen. Die am häufigsten verwendeten Längen von Ratschengurten sind typischerweise:

  • 10 Fuß
  • 15 Fuß
  • 20 Fuß
  • 30 Fuß

Die optimale Länge für Ihre Bedürfnisse hängt jedoch von der Größe und Form Ihrer Ladung ab. Die allgemeinen Richtlinien legen nahe, dass Ihre Ratschengurte mindestens sein sollten 1,5 Mal die Länge des Gegenstands, den Sie sichern. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie nicht nur über ausreichend Riemen verfügen, um über den Artikel zu greifen, sondern ihn auch nach hinten zu schleifen und einen festen, sicheren Sitz ohne Durchhängen zu gewährleisten.

Für den täglichen Gebrauch, z. B. zum Sichern einer kleinen Ladung auf der Ladefläche eines Pickups, 10 Fuß Riemen sind eine häufige Wahl. Andererseits, 15 Fuß Gurte bieten etwas mehr Vielseitigkeit, ohne für die meisten Standardanwendungen übermäßig lang zu sein. Dies sind komfortable Optionen, wenn Sie Gegenstände wie Möbel oder eine kleine Menge Baumaterial sichern müssen.

Für größere Gegenstände wie Fahrzeuge, Maschinen oder größere Baugüter 20 bis 30 Fuß Riemen werden häufig verfolgt. Sie bieten die erforderliche Länge zum Abdecken großer Gegenstände und werden häufig in professionellen Umgebungen wie Transport und Logistik eingesetzt.

Was Sie bei der Auswahl der besten Länge von Ratschengurten beachten sollten

Was Sie bei der Auswahl der besten Länge von Ratschengurten beachten sollten

Die Wahl der idealen Länge Ihrer Spanngurte ist entscheidend, um die Sicherheit Ihrer Ladung während des Transports zu gewährleisten. Hier sind die wichtigsten Faktoren, die Sie berücksichtigen sollten.

Messen Sie die Abmessungen der Ladung

Vor dem Kauf von Ratschengurten genau achten Messen Sie die Länge, Breite und Höhe Ihrer Ladung. Hier erfahren Sie, welche Mindestgurtlänge zum Sichern der Ladung erforderlich ist. Wenn der Umfang Ihrer Ladung beispielsweise 10 Fuß beträgt, benötigen Sie Gurte, die länger als 10 Fuß sind, um eine ordnungsgemäße Spannung zu gewährleisten.

Geben Sie die genaue Anzahl der Zurrpunkte an

Untersuchen Sie Ihren Anhänger oder Ihr Fahrzeug auf die vorgesehenen Angaben Zurrpunkte. Die Anzahl der Ankerpunkte beeinflusst die Anzahl und Länge der benötigten Ratschengurte. Stellen Sie sicher, dass Sie für jeden Verzurrpunkt genügend Gurtlänge haben, um die Ladung zu erreichen und zu sichern, mit etwas zusätzlicher Länge zur Anpassung.

Berücksichtigen Sie die Art des Fahrzeugs und des Anhängers

Die Art des von Ihnen verwendeten Fahrzeugs und Anhängers bestimmt die Länge und Art der Gurte, die für Ihre Anforderungen am besten geeignet sind. Längere Anhänger erfordern möglicherweise längere Gurte, insbesondere wenn Sie über große oder ungewöhnlich geformte Gegenstände greifen müssen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Ratschengurte auf die Fähigkeiten Ihres Fahrzeugs und Anhängers abgestimmt sind.

Denken Sie an die Sicherheit

Bei der Bestimmung der Länge Ihrer Ratschengurte sollte die Sicherheit immer oberste Priorität haben. Die Verwendung zu kurzer Gurte kann die Sicherheit der Ladung gefährden, während zu lange Gurte zu unerwünschtem Durchhängen oder Verheddern führen können. Berücksichtigen Sie sowohl die minimal als auch die maximal erforderlichen Längen, die einen sicheren Transport und eine sichere Verankerung Ihrer Ladung ermöglichen.

Die Beziehung zwischen Ladungsgewicht und Länge von Ratschengurten

Tatsächlich sollte bei der Auswahl von Ratschengurten die Länge darauf basieren, dass sie ausreichend lang sind, um Ihre Ladung zu sichern, während die Breite und die Konstruktionsqualität die überaus wichtige Arbeitslastgrenze und Bruchfestigkeit bestimmen, die Sie für Ihr spezifisches Ladungsgewicht und Ihre Verzurrung benötigen Anforderungen. Die Festigkeitswerte sind unabhängig von der Länge des Riemens.

Daher stellen wir Ihnen als Referenz unterschiedliche Gewichtsgrenzen zur Verfügung, die sowohl auf der Länge der Ratschengurte als auch auf deren Breite basieren.

Gewichtsbereich, den die 8-Fuß-Ratschengurte bewältigen können

Für leichte Zwecke eignet sich ein 8-Fuß-Ratschengurt. Perfekt zur Sicherung von:

  • Kleine Möbel
  • Rasengeräte
  • Motorräder und Geländefahrzeuge
  • Kajaks
  • Baumständer
  • Jagd-/Campingausrüstung

Die folgende Tabelle fasst die Arbeitslastgrenzen (WLL) und Bruchfestigkeiten für gewöhnlich zusammen 8-Fuß-Ratschengurt Größen:

BandbreiteArbeitsbelastungsgrenze (WLL)Bruchfestigkeit
1 Zoll300 – 1.100 Pfund900 – 1.823 Pfund
1,5 Zoll3.328 – 5.208 Pfund
1,6 Zoll1.736 – 2.600 Pfund5.208 Pfund
2 Zoll915 – 3.333 Pfund10.000 – 12.000 Pfund

Erzielen Sie erstklassige Ladungsstabilität mit dem dynamischen 25-mm-Ratschengurt von Grandlifting, der 1 Zoll breit, 8 Fuß lang und 1.500 Pfund Bruchfestigkeit bietet.

Gewichtsbereich, den die 8-Fuß-Ratschengurte bewältigen können

Gewichtsbereich, den die 10-Fuß-Ratschengurte bewältigen können

10-Fuß-Ratschengurte sind vielseitig und werden typischerweise für mittelschwere Artikel verwendet. Ideal für:

  • Motorräder
  • Geländefahrzeuge
  • Kajaks
  • Kleine und mittelgroße Möbel
  • Haushaltsgeräte
  • Camping-/Jagdausrüstung
  • Frachttaschen

Die folgende Tabelle fasst die typischen Gewichtsbereiche zusammen 10-Fuß-Ratschengurte Kann verschiedene Bandbreiten verarbeiten:

BandbreiteArbeitsbelastungsgrenze (WLL)Bruchfestigkeit
1 Zoll500 – 1.000 Pfund1.500 – 3.000 Pfund
1,5 Zoll1.000 Pfund3.300 Pfund
2 Zoll1.100 – 3.333 Pfund10.000 – 12.000 Pfund

Bringen Sie Vielseitigkeit und Leistung in Ihr Produktsortiment mit unserem 1-1/16″ BS 2000lbs 10 ft Ratschengurt im 2er-Pack.

Gewichtsbereich, den die 10-Fuß-Ratschengurte bewältigen können

Gewichtsbereich, den die 15-Fuß-Ratschengurte bewältigen können

Wenn es um die Sicherung größerer Ladung geht, 15-Fuß-Ratschengurte sind eine zuverlässige Wahl. Sie kümmern sich um:

  • Größere Geräte
  • Geländefahrzeuge
  • Gewichte fest in der 1.000 bis 2.000 Pfund Reichweite

Die folgende Tabelle fasst die typischen Gewichtsbereiche zusammen 15-Fuß-Ratschengurte Kann verschiedene Bandbreiten verarbeiten:

BandbreiteArbeitsbelastungsgrenze (WLL)Bruchfestigkeit
1 Zoll500 – 1.666 Pfund1.500 – 5.000 Pfund
1,5 Zoll1.333 Pfund
2 Zoll2.500 – 4.500 Pfund7.500 – 13.500 Pfund

Verleihen Sie Ihrer Produktpalette einen Hauch von Farbe mit unserem farbenfrohen 1″ BS 1500lbs Camo-Ratschengurt im 4er-Pack, der eine sichere, auffällige Ladungskontrolle bietet.

Gewichtsbereich, den die 15-Fuß-Ratschengurte bewältigen können

Gewichtsbereich, den die 27-Fuß-Ratschengurte bewältigen können

Für schwerste Lasten 27-Fuß-Ratschengurte sind die Anlaufstelle. Diese Hochleistungsgurte sind ideal für:

  • Große Fahrzeuge
  • Schwere Ausrüstung

Die folgende Tabelle fasst die typischen Gewichtsbereiche zusammen 27 Fuß Ratschengurte sind für unterschiedliche Gurtbreiten geeignet:

BandbreiteArbeitsbelastungsgrenze (WLL)Bruchfestigkeit
1 Zoll1.500 – 5.000 Pfund
1,5 Zoll3.333 Pfund10.000 Pfund
2 Zoll3.300 – 3.335 Pfund10.000 – 13.500 Pfund

So verwenden Sie Ratschengurte in verschiedenen Längen

So verwenden Sie Ratschengurte in verschiedenen Längen

Die effektive Verwendung von Ratschengurten hängt von der Wahl der richtigen Länge für Ihre spezifischen Sicherungsanforderungen ab, unabhängig davon, ob Sie Ladung an einem Anhänger, Dachträger, Motorrad oder auf einer LKW-Ladefläche befestigen. Unterschiedliche Längen bieten Vielseitigkeit für verschiedene Ladungsgrößen. Um Sicherheit und Effizienz zu gewährleisten, ist es jedoch wichtig zu wissen, wie man sie richtig handhabt.

So fädeln Sie Ratschengurte in verschiedenen Längen ein

Für 8-Fuß-Ratschengurte:

1. Suchen Sie den Gurtbandzuführungsschlitz am Ratschenmechanismus und führen Sie das Gurtband von der Unterseite durch ihn hindurch.

2. Ziehen Sie etwa 18–24 Zoll Gurtband durch den Einzugsschlitz. 

3. Führen Sie das Gurtband über die Oberseite der Spule/des Dorns und unter die Aufwickelspule.

4. Wickeln Sie das Gurtband im Uhrzeigersinn mit 2–4 Wicklungen um die Spule und halten Sie es dabei flach und ordentlich.

5. Führen Sie das Gurtband durch den Schlitz unter der Spule zurück, um das Einfädeln abzuschließen.

Für 10-Fuß- und 15-Fuß-Ratschenbänder:

Der Vorgang ist ähnlich, Sie müssen jedoch zunächst mehr Gurtband (90–120 cm) durchziehen, um genug Länge zu haben, um es zwei- bis viermal um die Spule zu wickeln.

1. Führen Sie das Gurtband von der Unterseite durch den Einzugsschlitz.

2. Ziehen Sie 3–4 Fuß Gurtband durch und über die Spule.

3. Wickeln Sie das Gurtband 2–4 Mal im Uhrzeigersinn um die Spule.

4. Führen Sie das Gurtband durch den Schlitz zurück, um den Vorgang abzuschließen.

Für längere 27-Fuß-Gurte:

Hierzu sind möglicherweise zwei Personen erforderlich – eine Person führt das Gurtband durch, während die andere die Rolle umwickelt.

1. Führen Sie zunächst 6–8 Fuß Gurtband durch den Schlitz.

2. Wickeln Sie dieses Stück zwei- bis viermal im Uhrzeigersinn um die Spule.

3. Führen Sie das restliche Gurtband durch den Schlitz zurück.

Die wichtigsten Dinge, die Sie beachten sollten, sind das Einführen von der Unterseite, das Wickeln von zwei bis vier sauberen Wickeln um die Spule und das Zurückführen des Gurtbands durch den Schlitz, um den Vorgang abzuschließen. Das richtige Einfädeln ist für eine effektive Ratsche und die Vermeidung von Gurtbandstaus von entscheidender Bedeutung.

So lösen Sie Ratschengurte in verschiedenen Längen

Für 8-Fuß-Ratschengurte:

1. Lassen Sie die Sperrklinke oder den Sperrhebel los, der in die Zähne des Ratschenzahnrads eingreift. Dadurch kann sich die Spule frei drehen.

2. Halten Sie den Ratschenmechanismus mit einer Hand fest und ziehen Sie mit der anderen Hand das Gurtband heraus, um es zu lockern.

3. Sobald genügend Spielraum vorhanden ist, können Sie das Gurtband vollständig von der Spule abwickeln, indem Sie es durch den Zuführschlitz ziehen.

Für 10-Fuß- und 15-Fuß-Ratschenbänder: 

1. Lassen Sie die Sperrklinke/den Sperrhebel los, um das Ratschengetriebe zu lösen.

2. Ziehen Sie mehrere Meter des Gurtbands heraus, um genügend Spiel zu schaffen.

3. Wickeln Sie die 2–4 Wicklungen des Gurtbands von der Spule ab und ziehen Sie gleichzeitig weitere Gurtlänge heraus.

4. Führen Sie das abgewickelte Gurtband durch den Einzugsschlitz zurück.

Für längere 27-Fuß-Gurte:

1. Lösen Sie die Sperrklinke und ziehen Sie 6–8 Fuß Gurtband heraus, um Spielraum zu schaffen.

2. Lassen Sie eine zweite Person die 2–4 Wicklungen von der Spule abwickeln, während Sie weiterhin weiteres Gurtband herausziehen.

3. Führen Sie das Gurtband nach dem vollständigen Auspacken durch den Schlitz zurück.

Allgemeine Hinweise:

  • Drehen Sie die Spule niemals mit Gewalt gegen die Sperrklinke zurück – dies kann den Ratschenmechanismus beschädigen.
  • Bei hartnäckigen Gurten müssen Sie möglicherweise die Spannung lösen, indem Sie beide Enden vor dem Auswickeln lösen.
  • Durch das richtige Lösen werden Gurtbandverwicklungen und Blockaden im Mechanismus vermieden.
  • Überprüfen Sie die Gurte nach dem Lösen immer auf Abnutzung oder Beschädigung, bevor Sie sie erneut verwenden.

Der Schlüssel besteht darin, ausreichend Spielraum zu schaffen, das Gurtband von der Spule abzuwickeln und es bei Gurten aller Längen kontrolliert durch den Schlitz zurückzuführen.

Schutz und Aufbewahrung des Ratschengurts

Wenn Sie die Integrität Ihrer Ratschengurte aufrechterhalten möchten, ist die richtige Lagerung der Schlüssel zum Erhalt ihrer Festigkeit und zur Gewährleistung einer sicheren Verwendung bei Bedarf. Führen Sie vor der Lagerung eine gründliche Inspektion des Gurtbandes auf Anzeichen von Abnutzung, Schnitten oder Verunreinigungen durch Öle oder Chemikalien durch, die die Unversehrtheit des Gurtes beeinträchtigen könnten.

Reinigen und Trocknen

  • Spülen Sie Ihre Riemen mit einem Schlauch ab, um losen Schmutz zu entfernen.
  • Bei Bedarf mit einem milden Reinigungsmittel und warmem Wasser schrubben.
  • Vor der Lagerung vollständig an der Luft trocknen, um Schimmelbildung vorzubeugen.

Lagerungsrichtlinien

  • Hängen Sie die Gurte an einem sauberen, trockenen Ort an einen Haken, um Falten oder Beschädigungen zu vermeiden.
  • Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen, da UV-Strahlen das Gurtband mit der Zeit schwächen können.
  • Stellen Sie es in eine Umgebung mit gleichbleibender Temperatur und Luftfeuchtigkeit, um Korrosion an Metallkomponenten zu verhindern.

Regelmäßige Pflege

  • Schmieren Sie die Ratschenmechanismen mit einem Spray auf Silikonbasis, um Rost vorzubeugen.
  • Stellen Sie sicher, dass die wetterbeständigen Eigenschaften des Armbands intakt sind.
  • Drehen Sie die Gurte bei der Aufbewahrung, um eine gleichmäßige Nutzung zu gewährleisten und die Haltbarkeit zu erhalten.

Wenn Sie diese Schritte zur Pflege Ihrer Ratschengurte befolgen, verlängern Sie deren Lebensdauer und erhalten ihre Zuverlässigkeit bei der Sicherung Ihrer Ladung.

de_DEGerman